Praktisches Profil, Projekte und Arbeiten 

 

         2021    „Gute Geister im Schloß Köthen“ Regie, Produktionsleitung, „Joh.Fr. Naumann“

2021    „Schatz der Wildnis"             Filmproduktion für den Nationalpark Harz, Movie Media

2020    „Was Das Nashorn sah…“,   Freie Theatergruppe des KUZ Reichenstrasse, Qlb.

2018/19„Wenn das Fass überläuft“   Jugendtheaterprojekt im Auftrag der Stadt Quedlinburg

2019    „Klassenfahrt“                       Theaterpädagogik am GutsMuths-Gymnasium

2019    „Die Räuberinnen“                JugendBühne7, Jugendtheaterensemble in Quedlinburg

2019    „Abenteuer auf dem Hühnerhof“ KinderBühne7, Kindertheaterensemble in Qlb.

2018    „Großstadtratten“                   Freien Waldorfschule Kleinmachnow

2017    „Denkmal – ein Scherbengericht“  Kirchengemeinde Neinstedt, von Andreas Hillger

2017    „Acht Zimmer“                      Produktionsleitung, Konzeption und Regie

2016-19 Theater AG Gutsmuths-Gymnasium Quedlinburg  

seit 2016 JugendBühne7, Leitung, Schauspielunterricht

seit 2016 Bühne7 e.V., Quedlinburg, Gründung, Vorstand und künstlerische Leitung, 

                Spielplan, Geschäftsführung

2016    Lyonel-Feininger-Galerie, Quedlinburg Rhetorikseminar

2015    Freien Ganztagsschule Thale-Neinstedt, Leitung, Konzeption Projektwoche Theater

            KVHS Quedlinburg „Theater.Werkstatt“, Dozent Grundlagenkurs Schauspiel 

            Lebenshilfe Harzkreis Quedlinburg Moderation und Konzeption 25. Jubiläums

2014    Nationalpark Harz Darstellungskonzept und Figurentwicklung „Borkenkäfer“           

2014    Dachverein Reichenstrasse e.V. Qlb. „Kultur macht stark“, Theatergruppe

2014    Haltestelle, Kinder- und Jugendzentr. Qlb.„Kultur macht stark“, Theatergruppe

2013    Freien Schule Hedersleben Theaterpädagoge

2012/13 Künstlerinitiative „Qlawatsch“, Qlb. Gründung, Aufbau, künstlerische Leitung

2012/13 Projekt „Xenos“ , Hedersleben Externer Referent für die Bereiche Umwelt-,  

               Gestaltungs- und Sozialkompetenz 

2012    Theatrale Waldführung  Text, Idee und Umsetzung

2011    Umweltbildungstage für Kindergärten, Konzeption und Durchführung

2011/13 Calumed e.V. in Niedersachsen, Konzept und Ltg. von Vater-Sohn-WE

2011    Nationalpark Harz, Kooperation, Projektentwicklung „Goethe im Harz“

              R. Köpsell (NLF) und U. Kurth (MdB)                        

2010-14 Trinkwasserwald e.V., Hamburg, Bereichs und Projektleitung Umweltbildung

                in Schulen und Kindergärten

2010    Niedersächsischen Landesforsten (NLF), Ausbildung zum Waldpädagogen

2009/2011 Feininger Galerie Quedlinburg, Künstlerische Leitung Sommerfest

2009    Konrad-Adenauer-Stiftung ,  Projektentwicklung der Installation „Langen Nacht der Kirchen“, Halberstadt,  Patchworld Verlag,Berlin

            Performance „ohne Land“ Installation zum Thema Migration,  elpevau Wedderstedt

seit 2008 Selbständig und freiberuflich als Schauspieler 

2008 - heute   Trinkwasserwald e.V. Hamburg, Künstlerische Begleitung der Projekte

2002 – 2008    Nordharzer Städtebundtheater, Schauspieler

2000 – 2002    erste Arbeiten vor der Kamera und Kinder- und Jugendtheater in Berlin

1999 – 2000    Vorpommerschen Landesbühne, Anklam/Usedom, Schauspieler             

 

Regie

2021          "Gute Geister -ein fantastische Schloßverführung" im Schloß Köthen

2020          "Was das Nashorn sah, als es auf die andere Seite des Zauns schaute" Gruppe Horizonte

2019           "Die Räuberinnen"    Produktion mit der JugendBühne7

2018             "Großstadtratten" v. P. Seedorff, als Achtklassstück für Freie Waldorfschule Kleinmachnow

2017             „Denkmal – ein Scherbengericht“ ,  Theaterstück über Martin Luther v. A. Hillger

2017            „Acht Zimmer“, Theaterprojekt, altersübergreifend, unterkulturell, interdiziplinär mit Laien und Profis

2016            „Die Familie Scherz", JugendBühne7, Jugendensemble der Bühne7 e.V.

2016             „24h", Hörspiel mit Jugendlichen des Dachvereins Reichenstrasse e.V. aus Quedlinburg  

2015             „Haltestelle - der Kurzfilm", Filmprojekt mit dem Evangelischen offenen Kinder- und

                         Jugendhaus der evangelischen Kirche Quedlinburg 

 

Theater (Auswahl)

 

 Jahr                Titel                                        Rolle                      Regie

2022       "Ein bisschen                         Oberon/Frank       Jens Schmidl

                  Sommernachtstraum"

2021        "Gute Geister"                      J. F. Naumann     M. Bölling

2019         "Vier linke Hände"              Bertrand               Robert Frank

2017         „Acht Zimmer“                     Schuster                M.Bölling

2016         "Jörg Fauser-Abend"         Fauser                    Eigenregie

2016         "Butterbrot"                           Martin                   Rolf Berg

2015         „Friedrich Fröbel“               Fröbel                     Eigenregie

2014         „Sommernachtstraum“    Flaut (Thisbe)     Sebastian Wirnitzer

2013         „Hans Carl von Carlowitz“  Carlowitz           Eigenregie

2013         „Pippi auf den sieben Meeren“   Tommy      Robert Klatt

2012         „Charleys Tante“                 Jack Chesney        Rosmarie Vogtenhuber

2011         „Schussel und Dussel“       Schussel                Sebastian Stolz

2011         „Vier linke Hände“              Bertrand                Urs Bosshardt

2011         „Die 39 Stufen“                     Hannay              Christian Lugerth

2009       „Die Nervensäge“                Pignon                Robert Klatt

2008       „Dame Kobold“                     Don Luis           Rosi Vogtenhuber

2007       „Kunst“         Yvan         Harald Demmer

2007       „Clavigo“            Guilbert                       André Bücker

2007       „Dem Herz die Arbeit...“            Herbert                Steffen Pietsch

2006       „Der nackte Wahnsinn“         Frederick/Phillip          Harald Demmer

2006       „Norway today“                August               Friederike Barthel

2006       „Misery“     Paul Shaldon     Christian Timme

2006       „Die Reise zum Käsestern“     Gil          Rosi Vogtenhuber

2005       „Molly Sweeney“     Frank          Friederike Barthel

2005       „Emilia Galotti“     Prinz          André Bücker

2005       „Die Comedian Harmonists“     Harry          Klaus Seiffert

2005       „Zeit zu lieben, Zeit zu sterben“      Ralf          Monika Querndt

2004       „Die Wanze“     Muldoon               André Bücker

2004        „Die Dreigroschenoper“     Moritatensänger/ Ausrufer    Lutz Schäfer

2004        „Von einer Ehebrecherin“ UA     Christina               André Bücker

2004        „Die Nibelungen“     König Etzel          Kay Metzger

2003         „Reigen“         Der Dichter               Matthias Straub

2003         „Hauptmann von Köpenick“         Wabschke (u.a.)          André Bücker

2003         „Hair“         Claude                 Kay Metzger

2003         „Schneewittchen“         Erzähler              Tomasz Kajdanski

2002         „Clockwork Orange“         Alex           Titus Georgi       

2002         „Othello“         Cassio                Malte Kreutzfeld

2001          „Intolleranza“              3. Polizist                Peter Konwitschny

2000         „Woyzeck“         Andres               Ralf Kober

1999         „Der Raub der Sabinerinnen“          Dr. Neumeister         Wolfgang Bordel

1999          „Zwei Krawatten“         Jean           Jürgen A. Verch

1997          „Human Pacific“         Mr. Lightfoot         Richard Geppert              

1996          „Evita“         Tänzer                        F. D. Gerhards

1994-96   Berliner Tingel Mangel , Kabarett        div. Rollen                Eigenregie

 

 

Film und Fernsehen (Auswahl)

 

2017         „Me, Myself and I“         Mann         Uni Magdeburg         Milan Kiefer

2017         Imagefilm für Brockenhaus         Grenzsoldat                  selbst

2015         Bildungskoffer Landwirtschaft         B. Kamphenkel          Deutsche Wildtierstiftung   Jens Oehmigen

2013         „Der Erfinder der Nachhaltigkeit“          H.C.v. Carlowitz         WortOrt Media         Tommy Dantl

2009         „Trinkwasser aus Talsperren“         Plitsch Nass         Movit         Jens Oehmigen

2008         „Mit Goethe und Heine durch den Harz“       Goethe         Movit         Jens Oehmigen

2005         „Die Frau des Heimkehrers“         Gefangener         Ziegler Film         Gabi Kubach

2002         „Rosa Roth“         Polizist         Moovie         Carlo Rola 

2002         „Victor – der Schutzengel“         Michel         Zeitsprung                  Michael Wenning

2001         „Wolffs Revier“         Holgi         Nostro Film           Michael Mackenroth

2001         „Tagebuch eines Handwerkers“         Handwerker         Kurzfilm, HFF           Doreen Rechin

2000         „Gute Zeiten-Schlechte Zeiten“         Pit Neumann         Grundy Ufa            L. Schlüter

2000         „Urban Cowboys- The conference“         Manager         Kurzfilm             Adriá Juliá

1998          „Sturmzeit“              Conferencier              Ziegler Film                     Bernd Böhlich

 

Schulische Ausbildung

1975 - 85            Grundschule / Hauptschule

1985 - 86            Fachoberschule für Ernährung und Hauswirtschaft

                                Praktikum als Koch

1986 - 88            Gymnasium, Walburgis- in Menden

1988 - 91             Tischlerlehre (Gesellenbrief )

1991 - 92             Zivildienst in München und Köln ( MHD, Altenpflege)

1992 – 93            Gasthörer am Mozarteum in Salzburg, Gesang

1993 - 94             Fachoberschule für Holz- und Bautechnik, Berlin ( Fachabitur )

 

Ausbildung

1995 - 98            Schauspielausbildung an der Schauspielschule „Theaterwerkstatt Charlottenburg“, Berlin

2010                      Ausbildung zum Waldpädagogen bei den Niedersächsischen Landesforsten (NLF)

2013                       Jägerprüfung und Jagdschein                       

 

Besondere Fähigkeiten

Fremdsprachen                  Englisch

Dialekte                                  bayerisch, norddeutsch, westfälisch

körperl. Fähigkeiten         Fechten, Tanz (Grundlagen in Ballett, Jazz-, Moderndance, Step),

                                                    Inline Skates, Ski, Schießen, Reiten

Führerschein                        Klasse 1 und 3 (A und B)

Stimmlage                             hoher Bariton